Partition Recovery™Ein Experte für die Wiederherstellung verlorener Partitionen
Partition Recovery™
Ein Experte für die Wiederherstellung verlorener Partitionen

Wie behebt man das Problem, wenn die Festplatte 0 Bytes anzeigt?

Hier erfahren Sie:

  • warum die interne oder externe Festplatte 0 Bytes anzeigt
  • wie Sie das Problem beheben können
  • wie DiskInternals Ihnen helfen kann

Sind Sie bereit? Lasst uns lesen!

Festplattenlaufwerk zeigt 0 Bytes

Festplattenlaufwerk zeigt 0 Bytes

Wenn Ihre Festplatte 0 Bytes anzeigt und Sie wissen wollen, was zu tun ist, sind Sie hier richtig. Dieser Artikel widmet sich diesem Problem und zeigt Ihnen, wie Sie schnell, effizient und sicher aus der Falle herauskommen.

Alle Lösungen können auch von Anfängern durchgeführt werden, ganz zu schweigen von erfahreneren Anwendern.

Um das Bild zu vervollständigen, wird alles der Reihe nach dargestellt.

Gründe, warum Festplatten 0 Bytes anzeigen

Im Prinzip ist es fast unmöglich vorherzusagen, warum eine externe Festplatte 0 Bytes anzeigt. Aber Sie können sich die Faktoren ansehen, die zu diesem Fehler führen können, und weiterhin vorsichtig sein.

Diese Art von Fehler kann durch eine beschädigte Festplatte, fehlerhafte Sektoren, ein gestörtes Dateisystem usw. auftreten.

Manchmal kann der unvorsichtige Umgang einer Person mit ihrem Computer zu einer Katastrophe führen, z. B. durch unsicheres Entfernen einer externen Festplatte, Unterbrechung der Festplattenformatierung, plötzliches Herunterfahren des Netzwerks usw.

Mit diesem Verständnis, lassen Sie uns fortfahren, um das Problem der externen Festplatte zeigt 0 Bytes zu beheben.

Wenn die Festplatte 0 Bytes anzeigt - schließen Sie die externe Festplatte erneut an

Methode 1. Externe Festplatte wieder anschließen

Wenn dieses Problem auf einer externen Festplatte und nicht auf Ihrer internen Hauptfestplatte auftritt (dies kann auf einer zweiten internen Festplatte passieren), können Sie diese entfernen.

Starten Sie danach den Computer neu und stellen Sie die Verbindung wieder her.

Dies sollte bei dem Problem helfen, wenn eine externe Festplatte 0 Bytes anzeigt.


Methode 2. Treiber aktualisieren

Diese Methode kann auf mehrere Arten durchgeführt werden. Sie können einfach die neuesten Updates von der Website des Geräteentwicklers herunterladen und mit dem Assistenten installieren oder die Treiber selbst über den Geräte-Manager aktualisieren.

In letzterem Fall klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Geräte-Manager. Öffnen Sie dann alle Treiber und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den problematischen Datenträger (derjenige, der 0 Bytes anzeigt). Als nächstes klicken Sie auf die Update-Liste und dann auf "Treiber-Updates automatisch finden". Drücken Sie nun die Eingabetaste und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Die Updates werden ebenfalls automatisch installiert, es ist jedoch ein Neustart erforderlich.

Überprüfen Sie abschließend den Zustand der Festplatte.

Methode 3. Nehmen Sie Ihre Daten von der Festplatte

Wenn die bisherigen Methoden unwirksam waren, müssen Sie schwere Geschütze auffahren.

Dafür müssen Sie aber zuerst die Daten von der Festplatte mit DiskInternals Partition Recoverywiederherstellen oder sichern, da die Wahrscheinlichkeit eines Datenverlustes extrem hoch ist. Aber mit Partition Recovery müssen Sie sich keine Sorgen machen, da Sie den vollständigen Wiederherstellungsmodus verwenden können und alle Dateien, ohne Ausnahme, gefunden werden.

Sie können auch den Lesemodus verwenden und Dateien ansehen, jedoch ohne die Möglichkeit, sie zu bearbeiten. Die Festplatte ist immer voller Informationen, und die Anzahl der Formate ist endlos, aber Partition Recovery stellt jede Art von Daten wieder her, egal wie groß sie sind. Das Programm verfügt sowohl über eine kostenlose Testversion als auch über eine voll funktionsfähige Version mit Datenexport auf ein beliebiges tragbares oder stationäres Medium. In beiden Versionen des Programms ist das Einsehen von Dateien völlig kostenlos - dies ist zu Ihrem Schutz und Ihrer Sicherheit.

Beginnen Sie mit der Wiederherstellung so früh wie möglich, da auch das Überschreiben von Daten schaden kann.

Methode 4. Verwenden Sie CHKDSK, um die Festplatte zu reparieren

Das Dienstprogramm CHKDSK ist sehr effektiv, aber auch schädlich für wiederherstellbare Daten. Verwenden Sie es erst, nachdem Sie alle Dateien mit Partition Recovery wiederhergestellt haben.

Drücken Sie gleichzeitig die Tastenkombination Win + X und wählen Sie die Eingabeaufforderung, in die Sie Folgendes eingeben müssen: "chkdsk E: /r /f".

Hinweis: E ist der Buchstabe der Festplatte, die 0 Bytes anzeigt.

r- weist das Programm an, fehlerhafte Sektoren auf der Festplatte zu erkennen und Informationen wiederherzustellen, die gelesen werden können.

f - weist CHKDSK an, die gefundenen Fehler zu korrigieren.

Drücken Sie die Eingabetaste und warten Sie die Ergebnisse ab. Starten Sie nun das System neu.

Related articles

KOSTENLOSER DOWNLOADVer 8.2, Win JETZT KAUFENVon $139.95