VMFS Recovery™
Daten von beschädigten oder formatierten VMFS-Platten, VMFS-Dateien wiederherstellen
Daten von beschädigten oder formatierten VMFS-Platten, VMFS-Dateien wiederherstellen
Zuletzt aktualisiert: Nov 01, 2023

Was ist die Logical Unit Number (LUN) und wie funktioniert sie?

Hier erfahren Sie es:

  • was ist iSCSI LUN
  • wie DiskInternals Ihnen helfen kann

Sind Sie bereit? Lasst uns lernen, was LUN ist!

Was genau ist eine LUN? Die Abkürzung steht für Logical Unit Number. Es handelt sich um eine Nummer, die zur Identifizierung der logischen Einheit im Computerspeicher verwendet wird. Die logische Einheit ist ein Gerät, auf das über SCSI- oder Storage Area Network-Protokolle zugegriffen wird, die iSCSI enthalten (z. B. Fibre Channel oder iSCSI).

LUNs können sich auf logische Festplatten beziehen, die in einem SAN eingerichtet sind, obwohl sie in der Regel für Geräte verwendet werden, die Lese-/Schreibvorgänge ermöglichen, wie z. B. Bandlaufwerke. Das Wort "LUN" wird auch häufig verwendet, um sich auf die logische Festplatte selbst zu beziehen, was technisch gesehen ein Fehler ist.

Wie funktioniert LUN?

iSCSI LUN

Die LUN-Konfiguration variiert je nach System. Der Host weist eine logische Einheitsnummer zu, wenn er das SCSI-Gerät scannt und eine findet. Die LUN definiert eine bestimmte logische Einheit für den SCSI-Initiator, wenn sie mit Informationen wie der Ziel-Port-Kennung gepaart ist.

Die logische Einheit kann eine Komponente eines Speicherlaufwerks und ein komplettes Speicherlaufwerk in einem oder mehreren Systemen sein.

Die logische Einheit kann eine Komponente eines Speicherlaufwerks und das komplette Speicherlaufwerk in einem oder mehreren Speichersystemen sein, oder sie kann aus allen Teilen mehrerer Speicherlaufwerke bestehen, wie z. B. einem Festplattenlaufwerk und einem Solid-State-Laufwerk.

Die LUN kann ein einzelnes Laufwerk oder eine Partition oder mehrere Speichergeräte oder Partitionen sein. In jedem Fall wird die logische Einheit als ein einzelnes Gerät behandelt und ihre Nummer wird zu ihrer Identifizierung verwendet. Die Kapazitätsbeschränkungen für LUNs sind je nach System unterschiedlich.

In einem Storage Area Network ist die LUN das Herzstück der Verwaltung von Blockspeicher-Arrays. Da logische IDs verwendet werden können, um Zugriffs- und Kontrollrechte zu vergeben, können LUNs die Verwaltung von Speicherressourcen erleichtern.

Arten von LUNs

Leistung und Zuverlässigkeit werden durch die zugrunde liegende Speicherstruktur und die Art der logischen Einheiten beeinflusst. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für LUNs:

  • Gespiegelte LUN. Für Datenredundanz und Datensicherung ist eine gespiegelte LUN eine fehlertolerante LUN mit identischen Kopien auf zwei physischen Festplatten.
  • Verkettete LUN. Eine verkettete LUN ist eine logische Einheit oder ein Volume, das mehrere LUNs enthält.
  • Striped LUN verteilt E/A-Anforderungen auf viele physische Festplatten, was die Leistung verbessern kann.
  • Gestripte LUN. Daten und Paritätsinformationen sind auf drei oder mehr physische Festplatten in einer Striped LUN mit Parität verteilt. Sie können die Daten aus den Informationen auf den verbleibenden Festplatten wiederherstellen, wenn das eigentliche Laufwerk ausfällt. Die Schreibleistung kann durch Paritätsberechnungen beeinträchtigt werden.

LUN Verwendet

Die häufigste Anwendung für LUNs ist die Identifizierung von Speichergeräten. Jeder LUN-Typ kann jedoch unterschiedlich verwendet werden. Eine Basis-LUN wird zum Beispiel verwendet, um einen Teil oder die gesamte physische Festplatte zu bezeichnen. Eine übergreifende LUN ist eine Kennung für eine LUN, die sich über zwei oder mehr physische Laufwerke erstreckt.

>

Die gespiegelte LUN wird verwendet, um die Daten auf einer Festplatte auf die zweite Festplatte zu kopieren, falls eine Festplatte ausfällt.

In SANs können LUNs für Zoning und Masking verwendet oder virtualisiert werden, um mehrere physische LUNs abzubilden.

Warum brauchen wir LUNs?

Wie bereits erwähnt, ist eine LUN im SCSI-Kontext eine Adresse, die es einem System ermöglicht, einen Datenspeicher, oft eine Festplattenpartition, in einem breiteren Netzwerk zu lokalisieren. Auf einem physischen Laufwerk können mehrere LUNs vorhanden sein, die jeweils einer separaten Festplattenpartition entsprechen. Wir können steuern, welche Systeme in unserem SAN einander zugänglich sind, indem wir bestimmte LUNs anvisieren und maskieren. Mit dieser Kontrollebene können wir unsere SAN-Umgebung an die Anforderungen unserer Einrichtung anpassen.

Ähnliche Artikel

KOSTENLOSER DOWNLOADVer 4.19, WinJETZT KAUFENVon $699

Bitte bewerten Sie den Artikel.
55 bewertungen