VMFS Recovery™
Daten von beschädigten oder formatierten VMFS-Platten, VMFS-Dateien wiederherstellen
Daten von beschädigten oder formatierten VMFS-Platten, VMFS-Dateien wiederherstellen
Zuletzt aktualisiert: Oct 03, 2023

Vergleich Thick vs. Thin Provisioning

Hier erfahren Sie es:

  • Was ist Thick Provisioning?
  • Was ist der Unterschied zwischen Thick und Thin Provisioning?
  • wie DiskInternals Ihnen helfen kann

Sind Sie bereit? Lasst uns lesen!

Was ist Thick Provisioning?

Dabei handelt es sich um den Prozess der Bereitstellung von VMDK-Datenträgern, deren Größe zum Zeitpunkt der Datenträgererstellung festgelegt ist und sich nicht ändert, wenn Daten hinzugefügt werden.

Außerdem gibt es einige Varianten dieser Sichtweise, die jeweils unterschiedliche Merkmale aufweisen:

  • Dicke Festplatten, die sich langsam auf Null stellen. Es ist klar, dass die Blöcke noch Daten aus der Vergangenheit enthalten und dass die Größe zunächst festgelegt ist. Die alten Daten müssen "weggenullt" werden, um Platz auf der Platte freizumachen, der dann wieder genutzt werden kann. Daraus lässt sich schließen, dass diese Art der Festplattendarstellung vollkommen sicher ist. Es ist jedoch zu beachten, dass aufgrund des frei gewordenen Platzes die Lese- oder Schreibgeschwindigkeit beim Zugriff auf den Block zunächst reduziert sein kann. Die Blöcke arbeiten weiter und es gibt kein Stolpern mehr. Die dicken Platten wurden mit Eifer genullt. Dies ist ein Fall, in dem beim ersten Kontakt mit dem Gerät alle Informationen explizit gemacht werden. Das kostet natürlich viel Zeit, aber die anschließende Leistung wird Sie erfreuen.
  • Die dicken Platten wurden eifrig genullt. Dies ist ein Fall, in dem beim ersten Kontakt mit dem Gerät alle Informationen explizit gemacht werden. Dies dauert natürlich sehr lange, aber Sie werden die daraus resultierende Leistung genießen. Thick Provisioning mit Eager Zeroing unterstützt die Fehlertoleranzfunktion.

Beispiel für Thick Provisioning

Wenn es eine Festplatte gibt, z.B. 500 GB, wird sie als aktiv bezeichnet und jeder andere Server kann den freien Speicherplatz nicht nutzen, auch wenn es genug davon gibt. Wenn die Festplatte jedoch 500 GB Speicherplatz hat und 10 GB verwendet werden, wird sie als 500 GB verwendet angezeigt.

Thick Provisioning: Vor- und Nachteile

Typischerweise sind Festplatten mit dieser Darstellung minimal groß, können aber wachsen, wenn sie sich mit Daten bis zur zugewiesenen Größe füllen. Die Größe der Festplatte kann je nach Bedarf variieren, d. h., wenn nicht genügend Platz vorhanden ist, können Sie sie vergrößern. Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass die Leistung hier oft schlecht ist und vielleicht zu langsam für Sie ist. Dies ist auf einen unvollkommenen Mechanismus zur Berechnung des freien Speicherplatzes zurückzuführen.

Wie Sie sehen, gibt es viele enorme Unterschiede zwischen thin provisioning und thick provisioning, aber beide Optionen haben ihren Nutzen.

Thin vs. Thick Provisioning in VMware: Zusammenfassung der Unterschiede

Der wichtigste und grundlegende Unterschied zwischen Thick- und Thin-Provisioning ist der Speichermechanismus: Beim Thick-Provisioning wird die Datei sofort gespeichert, während beim Thin-Provisioning die Datei während der Aufzeichnung in einem temporären Speicher abgelegt wird.

Thin vs. Thick Provisioning: Unterschiede bei der Datenwiederherstellung

Glücklicherweise gibt es bei der Wiederherstellung von Daten keinen Unterschied zwischen den beiden Arten.

Sie müssen nur DiskInternals VMFS Recovery auf Ihrem Computer haben, und zwar vorzugsweise an einem sichtbaren Ort. Diese professionelle Anwendung ist auf die Wiederherstellung von VMFS und das Lesen und Wiederherstellen von VMDK-Dateien ausgerichtet. DiskInternals VMFS Recovery genießt aufgrund seiner hervorragenden Arbeit seit mehr als 15 Jahren das Vertrauen nicht nur von IT-Profis, sondern auch von forensischen Experten. Alle Daten werden in Echtzeit wiederhergestellt, ohne dass die VM abgeschaltet werden muss. Der Wiederherstellungsassistent führt Sie durch den Prozess und minimiert die Notwendigkeit, die Dateiwiederherstellung selbst durchzuführen.

>

Lesen Sie unbedingt die Anleitung zu dieser Software:

Laden Sie die Anwendung herunter und installieren Sie sie auf Ihrem PC.

Verbinden Sie sich über SSH, falls erforderlich.

/p>

Dann öffnen Sie das lokale Laufwerk oder SSH.

Nächster Scan, dann finden Sie die notwendigen VMDK-Dateien.

Der nächste Schritt ist das Mounten einer VMDK-Datei. Dann öffnen Sie diese VMDK-Datei mit einem Doppelklick der linken Maustaste.

>

Außerdem können Sie die Dateien kostenlos in der Vorschau ansehen.

Der letzte Schritt ist der Erwerb einer Lizenz, um den Export der Daten auf das gewünschte Laufwerk abzuschließen. Dieser Vorgang ist absolut sicher und wird direkt auf der Website der Anwendung durchgeführt.

Ähnliche Artikel

KOSTENLOSER DOWNLOADVer 4.19, WinJETZT KAUFENVon $699

Bitte bewerten Sie den Artikel.
4.54 bewertungen